Tschüss Klischee: Hello Boys`Day!

Berufsorientierung ohne Scheuklappen in der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg 

Am 28. März fand zum achten Mal der Boys`Day – Zukunftstag unter Förderung des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend statt. Ziel des bundesweiten Aktionstages ist es, mit Vorurteilen bei der Berufswahl aufzuräumen. Schülern ab der 5. Klasse sollen Einblicke in Berufe erhalten, die sie vielleicht nicht gleich für sich in Betracht ziehen. Bei Jungen sind das z. B. soziale Berufe wie der Altenpfleger. 

Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg beteiligte sich in diesem Jahr erstmalig am Boys´Day Zukunftstag. Fünf Schülern im Alter von elf bis vierzehn Jahren wurde die Gelegenheit gegeben, in einer Einrichtung in der Gürtelstraße 32 die vielseitigen Aufgaben eines Altenpflegers kennenzulernen und sich in die Lage von alten und pflegebedürftigen Personen hineinzuversetzen. Dabei lernten die Schüler zunächst wichtige Arbeitsschutzbestimmungen und hygenische Vorschriften kennen. Darüber hinaus nahmen sie aber auch aktiv an Betreuungsangeboten teil und unterstützten unsere Pflegekräfte tatkräftig bei ihren alltäglichen Aufgaben. 

Am Ende des Tagespraktikums sprachen sich alle Teilnehmer positiv überrascht über ihren Tag in der Pflegeinrichtung aus. So konnten sie durch den kleinen Schnupperkurs feststellen, wie abwechslungsreich und herausfordernd zugleich die Arbeit in der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg ist.

Frau Michaelis beim Absolvieren<br />
des Wahrnehmungsparcours
© Seniorenstiftung Prenzlauer Berg
Frau Michaelis beim Absolvieren
des Wahrnehmungsparcours
Auch Verwaltungsaufgaben gehören dazu
© Seniorenstiftung Prenzlauer Berg
Auch Verwaltungsaufgaben gehören dazu
Unterstützung bei der Mittagsrunde
© Seniorenstiftung Prenzlauer Berg
Unterstützung bei der Mittagsrunde
Pflegefachkraft Andrea erklärt die medizinische Versorgung
© Seniorenstiftung Prenzlauer Berg
Pflegefachkraft Andrea erklärt die medizinische Versorgung
Unterstützung bei der Essensausgabe
© Seniorenstiftung Prenzlauer Berg
Unterstützung bei der Essensausgabe
Frau Mundt beim Absolvieren<br />
des Wahrnehmungsparcours
© Boys`Day in der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg
Frau Mundt beim Absolvieren
des Wahrnehmungsparcours

Sie haben noch Fragen? Wir sind für Sie da.

Frank Wernecke

Einrichtungsleitung Gürtelstraße 32 und 32a

Telefon: 030 42 84 47 41 12

E-Mail: frank.wernecke@seniorenstiftung.org

Foto von 
											
											
											Seniorenstiftung Prenzlauer Berg

Seniorenstiftung Prenzlauer Berg

Geschäftsstelle I Gürtelstraße 33 I 10409 Berlin

Telefon: 030 42 84 47 1110

Fax: 030 42 84 47 1111

E-Mail: info@seniorenstiftung.org