Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg

Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg ist Träger von vier Senioreneinrichtungen im Stadtteil Prenzlauer Berg. In den Stiftungshäusern werden insgesamt 565 Plätze für Bewohnerinnen und Bewohner aller Pflegestufen, überwiegend in Ein-Bett-Zimmern, angeboten. Die Häuser der Stiftung befinden sich an zwei Standorten im Berliner Bezirk Pankow – im Stadtteil Prenzlauer Berg – und bieten pflegebedürftigen älteren Menschen ein Zuhause. In der Gürtelstraße, an der Grenze zum Stadtteil Weißensee, befinden sich drei Einrichtungen. Das vierte Haus liegt in der Stavangerstraße, in der Nähe zum U-Bahnhof Vinetastraße und zum S-Bahnhof Pankow.

Satzung der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg

Die im Jahr 2005 verabschiedete und 2013 geänderte Satzung beschreibt Aufgaben und Struktur der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg.
Sie steht hier zum Download bereit.

Zur Geschichte der Seniorenhäuser

Die vier Pflegeeinrichtungen wurden bis zur Gründung der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg durch das Bezirksamt Prenzlauer Berg von Berlin verwaltet. Sie bestanden als so genannte „Feierabendheime“ bereits seit den 1970er Jahren. Zum Januar 1996 wurden sie – erstmals im Land Berlin – in die Trägerschaft einer Stiftung überführt.
Seit Gründung der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg im Jahr 1996 ist viel investiert worden, um die Plattenbauten des Typs „SK Berlin“ den modernen Standards der Altenpflege anzupassen. 1999 wurde das erste Haus in der Gürtelstraße 32 mit Fördermitteln des Landes Berlin umgebaut und modernisiert. Die Sanierung der Gebäude in der Gürtelstraße 32 a und in der Stavangerstraße 26 folgte in den Jahren und 2002 und 2003. Die innovative Weise, mit der das Architektenbüro Feddersen, das mit der Realisierung des Neubaus beauftragt worden war, den Um- und Ausbau vorgenommen hatte, wurde viel beachtet und sogar prämiert.
Im Sommer des Jahres 2006 wurde mit dem Abriss des Plattenbaus in der Gürtelstraße 33 begonnen. Am 6. Juli 2007 konnte feierlich der Grundstein für den Neubau gelegt werden. Im Oktober 2008 waren alle Räume bezugsfertig, so dass die Seniorenpflegeeinrichtung zum Neujahrsempfang im Januar 2009 offiziell eingeweiht werden konnte.

Tochterunternehmen

Seniorenstiftung PflegeWohnen Haus 33
gemeinnützige Betriebsgesellschaft mbH

Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg hat mit der „Seniorenstiftung PflegeWohnen Haus 33 gemeinnützige Betriebsgesellschaft mbH“ eine gemeinnützige Tochtergesellschaft errichtet, die das PflegeWohnen mit 118 Pflegeplätzen, ausschließlich in Einzelzimmern, im neu errichteten Haus 33 in der Gürtelstraße angemietet hat und diesen Bereich eigenständig bewirtschaftet.

Geschäftsführer der Seniorenstiftung PflegeWohnen Haus 33 gemeinnützige Betriebsgesellschaft mbH sind:

Marion Mehnert und Christian Schüler
Gürtelstraße 33, 10409 Berlin

Sekretariat
Elvira Meisterfeld
Telefon: (030) 42 84 47 - 1100
E-Mail: elvira.meisterfeld[at]seniorenstiftung.org

Struktur der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg

Das angefügte Strukturorganigramm sowie das Strukturorganigramm "Führung" der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg und ihrer Tochterunternehmen stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Strukturorganigramm

Strukturorganigramm "Führung"

Aktuell

In den Pflegeeinrichtungen der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg stehen freie Pflegezimmer zur Verfügung.

Weiterlesen

Wollspenden und Strickerinnen gesucht

Weiterlesen

Veranstaltungen

Themen "Wer soll das bezahlen?" (21.09.), "Vorsorge treffen" (05.10.) und "Elternunterhalt" (19.10.)

Weiterlesen

Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg widmet sich in diesem Jahr dem Thema "Hörst du mir nicht zu? Grundlagen für eine gelingende Kommunikation".

Weiterlesen

Seniorenstiftung Prenzlauer Berg feiert Richtfest am 17. Juni 2016

Weiterlesen